Home RezepteHERZHAFTFleisch Rahm-Medaillons „Züricher Art“

Rahm-Medaillons „Züricher Art“

von MixGenussBlog

Ein Pfannengericht für die ganze Familie

Ihr habt auf Instagram abgestimmt, heute gibt es für Euch das Titelrezept unseres Mix ohne Fix Band 3:
Rahm-Medaillons „Züricher Art“ mit super cremiger Champignon-Sauce. Dazu passen sehr gut Kroketten, Reis oder Bandnudeln. Lasst es Euch schmecken!

Auch in Band 3 erwarten Euch wieder jede Menge neue Gerichte, die schnell, einfach und fix gemixt sind! Freut Euch auf Gerichte wie Kartoffelgulasch mit Debreziner, Reis Djuvec Art, Ofenbällchen mit Gouda, Nudeltopf “Jäger-Art“ und viele mehr. NEU in diesem Band: Die Mehrheit der Rezepte werden “ALL-IN-ONE“ bzw. “ONE-POT“ zubereitet. So kann in der Zwischenzeit ganz entspannt der Tisch gedeckt werden.

Rahm-Medaillons Züricher Art

Drucken
Portionen: 3 Zubereitung:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 450-500 g Schweinefilet
  • etwas Salz & Pfeffer
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Champignons
  • etwas Öl zum Braten
  • ––––––––––––––––––––
  • Für die Soße:
  • 60 g Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 450 g Milch, 1,5%
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 2 TL Salz, gestr.
  • 1 EL Zitronensaft
  • 20 g Weißwein*
  • ½ TL Pfeffer, gem.
  • ½ TL Zucker
  • *altern. flüssige Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. Schweinefilet in 6-8 Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln in Ringe und Champignons in Scheiben schneiden.
  2. Für die Soße Zwiebel und Knoblauch im Mixtopf 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Butter zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 1 dünsten. Mehl zugeben und 2 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen. Mit den restlichen Zutaten der Soße 6 Min./90°C/Stufe 4 aufkochen.
  3. In der Zwischenzeit Fleisch in einer Pfanne mit heißem Öl von jeder Seite braten. Champignons zugeben und mitbraten. Soße aus dem Mixtopf darüber gießen, Frühlingszwiebeln hinzufügen und noch einmal kurz aufkochen.
NACHGEKOCHT?
Zeige uns @mixgenuss und unseren Fans deine Fotos mit dem Hashtag #mixgenussblog oder #mixgenussrezept

Tipp

Das Rezept kann auch verdoppelt werden. Dazu passen sehr gut Kroketten, Reis oder schmale Bandnudeln. Wer möchte, kann die Soße noch mit etwas Sahne verfeinern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Ok, verstanden Mehr Infos