Browsing Tag

Brot

View

Burgerbuns

BackenFingerfoodRezepte

Diese Woche gab es bei uns superleckere Pulled-Pork-Burger! Das Rezept für die Burgerbuns findet ihr auch in unserem Grillspaß – Das Buch – Viel Spaß damit! – Zutaten –   80 g Butter 70 g Milch 150 g Wasser, lauwarm 3 g brauner Zucker 1/2 Würfel Hefe 300 g Weizenmehl, Type 550 100 g Weizenmehl. Type […]

/ By / , , , , , / Post a Comment
View

Knoblauchkranz

BackenRezepte

8 Portionen – Zutaten – 250 g Wasser, lauwarm 1 Würfel frische Hefe 1 TL Zucker 50 g Butter, weich 500 g Dinkelmehl, Type 630 1 TL Salz 1 Mozzarella-Maxi-Rolle (250g) 2 Knoblauchzehen 1 Handvoll Petersilie 1/2 TL Salz 80 g Butter 1 EL geriebener Parmesan Zubehör: Kranzform – Zubereitung – Wasser, Hefe, Zucker und […]

/ By / , , , / Post a Comment
View

Ciabatta mit Oliven

BackenRezepte

Klassiker, die immer gehen. Und auch immer gut ankommen!   – Zutaten –   330g Wasser. lauwarm 1/2 Würfel frischer Hefe 1 Tl Zucker 370g Weizenmehl, Type 405 100g Hartweizengrieß 10g Olivenöl 10g Salz 1 kl. Glas Oliven, mit Knoblauchcreme gefüllt     Zum Bestreichen: 2 El Olivenöl 1 Tl Oregano, gerebelt 1 El Rosmarinnadeln, […]

/ By / , / Post a Comment
View

Allgemeine Infos zu Sauerteig

BackenTipps & Tricks

Sauerteig wird als Triebmittel zur Lockerung von Broten zugefügt und macht Roggenteige erst backfähig. Ab einem Roggenanteil von 25% muss dem Brot oder Brötchen Sauerteig zugefügt werden. Für Weizenmehl kann Hefe als alleiniges Triebmittel verwendet werden. Bei Verwendung von Roggenmehl ist die Zuführung von Säure (Sauerteig) erforderlich, damit das Brot aufgeht. Sauerteig wird zeitweilig oder dauerhaft mittels […]

/ By / , , , , / Comments Off
View

Gärkörbchen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

BackenTipps & Tricks

– Warum ein Gärkörbchen – Eine schöne Brotform – wie vom Bäcker – gelingt Ihnen mithilfe eines Gärkörbchens. Es gibt sie aus Peddigrohr (längs oder rund) in vielen Größen oder aber auch als Holzschliff. Beide bemehlt man und gibt den Teig zum Gehen hinein. Beim Peddigrohr-Körbchen hat man hinterher ein Brot mit den „Ringen“ als […]

/ By / , , , / Comments Off