Home RezepteSÜSSKuchen & Gebäck Halloween: Hexenhüte

Halloween: Hexenhüte

von MixGenussBlog

 

Wooohoooo morgen ist schon Halloween!
Wir haben hier für Euch eine tolle Idee, wie Ihr aus unserem traumhaften Schokokuchen (Ratz-Fatz-Kuchen Band 2) zu Halloween Hexenhüte zaubern könnt! Einfach die Kuchenstücke mit einem Dekorstift mit einem Band und einer Schnalle verzieren. Einen Cake-Pop Stiel oder einen Papiertrinkhalm als Stiel in jedes Stück spießen. Fertig!

Unheimlich lecker!

Traumhafter Schokokuchen

Drucken
Portionen: 12 Zubereitung: Backzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 220 g Zartbitterschokolade
  • 140 g Butter, in Stücken
  • 4 Eier
  • 180 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g saure Sahne
  • ____________________
  • Für den Guss:
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Sahne

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Butter zugeben und 3 Min./40°C/Stufe 3 (TM31: 50°C) schmelzen. Mit dem Spatel nach unten schieben und noch einmal 3 Min./40°C/Stufe 3 (TM31: 50°C) schmelzen. Umfüllen. Mixtopf spülen.
  2. Rühraufsatz einsetzen. Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 6 Min./50°C/Stufe 3 cremig rühren. Mehl, Kakao und Backpulver zugeben und 5 Sek./Stufe 3 unterrühren. Saure Sahne und flüssige Schokolade zugeben und noch einmal 5 Sek./Stufe 3 unterrühren. Rühraufsatz entfernen.
  3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Min. backen. Abkühlen lassen und in der Mitte durchschneiden. Mixtopf spülen.
  4. Für den Guss Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Sahne zugeben und 4 Min./40°C/Stufe 2 (TM31: 50°C) schmelzen. Den Kuchen mit der Schokocreme füllen und bestreichen.
NACHGEKOCHT?
Zeige uns @mixgenuss und unseren Fans deine Fotos mit dem Hashtag #mixgenussblog oder #mixgenussrezept

Tipp

Für eine fruchtige Note können Sie den Kuchenboden nach dem Backen mit Johannisbeergelee bestreichen. Dann erst die Schokocreme darauf geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Ok, verstanden Mehr Infos